Bohemian Rhapsody in Korneuburg

RÜCKBLICK AUF DIE LETZTE 

20. NIGHT OF GLORY

 

We are the Champions, no time for loser …

Vor den in Corona Zeiten gesetzlich zugelassenen 146 Besuchern in der Halle fanden TOP internationale fights statt. Vor drei Wochen waren noch 14 fights auf der Fightcard angeführt, letztlich wurden es dann noch 8 fights.

Diesmal waren Champions aus 5 Nationen und 4 Bundesländer am Ring. Alle Vorkämpfe und die drei WKF Europa Titelkämpfe waren von hohem Niveau.

Im ersten WKF Europa Titelkampf stellten sich der deutsche Georg OGBEIWI dem Niederösterreicher Lukas KROISS zum Duell.

Europameister Lukas KROISS aus Payerbach

Hier ging es um den PRO-AM K-1 Europameister Titel im Lightheavyweight – 81 Kg!

Der fight war schnell und technisch erstklassig, beide Champions zeigten einen tollen Kampf. Wieder ein WKF Titelkampf auf Augenhöhe!

So lautete auch das Urteil der unparteiischen Judge aus Deutschland, Ungarn und Tschechien nach 5 Runden 2:1 für Kroiss aus Payerbach.

Das war auch der einzige Sieg für die Österreicher !

 

GRATIS live streaming online
Europameister Petr HAISER aus Brünn

Weiter ging es um den PRO-AM Europameister Titel in full Muay Thai rules im Lightmiddleweight – 71 Kg!

Der bekannte starke Tscheche Petr HAISER forderte den Grazer Andreas TROLL um den EM Titel heraus.

Zu beginn war der Österreicher noch gleichauf aber mit zunehmender Kampfdauer wurde Haiser stärker und konnte sich vor Ende des Kampfes mit guten Aktionen durchsetzen.

Daher war der 3:0 Sieg nach Punkten für die Tschechen auch ein faires Urteil.

 

Volltreffer !!!

Der Hauptkampf war der Ladies Europatitel in Lowkick im Heavyweight + 66 Kg.

Unsere vierfache Europameisterin Alexandra PETRE wurde von der Nr. 3 des GBF Weltverbandes Petra NEMCOVA herausgefordert.

Das wurde auch vom neuen GBF-AUSTRIA Büro in Wien eingefädelt! Einmal mehr Wien vs. Brünn.

Eine co-sanktion von WKF und GBF,  ein Titelkampf um zwei Gürtel ! Der spanische GBF Weltpräsident  Emilio BERTRAND hat die Tschechin vorgesetzt und die wurde akzeptiert.

Europameisterin Petra NEMCOVA aus Brünn

Die bekannt starke Österreicherin Petre ist wie eine Dampfwalze über die Tschechin gerollt , hatte sie auch mehrmals vor dem KO aber der letzte Treffer wollte einfach nicht gelingen. Einige gute high kicks trafen voll am Kopf, doch Nemcova steckte alles weg.

Nemcova hatte eine kluge Taktik gegen “Godzilla” , war meistens am Rückzug und konnte doch immer wieder gute lowkicks platzieren. Unter Bedrängnis konnte sich die kleinere Tschechin geschickt immer wieder heraus winden.

Am Ende das Titelkampfes sahen die drei unparteiischen Nemcova knapp aber doch vorne und zur Überraschung vom tschechischen Team ging der Punkt Sieg nach Brünn.

Die nächste  “21. Night of Glory”  folgt nun am 18. September  wieder in der F. Guggenberger Halle in Korneuburg !

Alle Ergebnisse der Night of Glory Serie finden sie HIER,

über 1.400 Fotos in unserer  Gallery !

 

Wir danken allen unseren treuen Fans

und teilnehmenden Teams für Ihr kommen